Ärmelschal / Shrug

Wolle: DROPS Alpaca aus 100% reiner Alpakawolle

nahtlos gestrickt, wie folgt:

Bündchen 2 re 2 li,
20 Runden über 68 Maschen
weiter glatt rechts,
2 Zunahmen alle 4 Runden,
bis 80 Maschen i.d. Runde sind
2 Zunahmen alle 6 Runden,
bis 92 Maschen in einer Runde sind,
dann nur noch alle 8 Runden zunehmen,
bis 106 Maschen in einer Runde sind,
dann nur noch alle 10 Runden zunehmen,
bis 114 Maschen auf der Nadel sind,
weiter glatt rechts, in Reihen, bis zur gewünschten Rückenbreite
danach wieder in Runden, mit Abnahmen,
gegengleich zum ersten Teil (3×10, 7×8, 6×6, 5×4)
Bündchen ebenfalls 20 Runden, locker abketten
Randmaschen der Mittelöffnung auffassen,
Bündchen * 2 re, 2 li, * 5 Runden, dann locker abketten

Shrug / Ärmelschal / Seelenwärmer / Bolerojäckchen

Einfache Form eines Schulterwärmers, der auch von Anfängern, nahtlos, ohne Anleitung gestrickt werden kann.

meine Vorgehensweise hierbei :
56 Maschen anschlagen, in Runden stricken;
20 Runden 2re, 2 li als Bündchen, weiter glatt rechts;
2 Maschen Zunahme alle 8 Runden bis die passende Ärmellänge vorhanden ist;
Rücken in Reihen bis zur gewünschten Breite;
weiter in Runden, mit 2 Abnahmen alle 8 Runden, bis 56 Maschen verbleiben;
dann wieder 20 Runden 2re, 2 li als Bündchen, locker abketten;
Randmaschen der Mittelöffnung auffassen, 5 Runden 2re, 2 li als Bündchen;
locker abketten, Fäden vernähen, fertig.

meine Materialwahl:
Farbverlaufsgarn Gründl „Corsica“
aus 50% Baumwolle, 50% Polyacryl
in Moosgrün-Petrol-Bast-Creme meliert